Traumpartner suchen oder werden?

13.5.2021
 in 
Single
W

ie kann ich mich auf eine bevorstehende Beziehung vorbereiten? Diese Frage wird sich schon so mancher gestellt haben. Joscha geht dieser Frage nach und beleuchtet für dich einige Aspekte zur Thematik.

Die Grundlage

Teil unserer Vision für einen befreienden und erfüllenden Umgang mit Sexualität gründet auf der Liebe, die Jesus uns vorlebte. Er fordert uns auf, es ihm gleichzutun. Die Agape-Liebe verschenkt sich, ohne Gegenleistung zu erwarten. Ihr Interesse ist stets das Wohlbefinden des Gegenübers und sie sucht nicht das Seine. In 1. Korinther 13 findest du eine Vertiefung zu dieser – eigentlich übernatürlichen, ja göttlichen – Liebe. Durch die verändernde Kraft Jesu können wir dies selbst leben und erleben. Das möchte ich als Grundlage voraussetzen. Wenn dieses Verständnis von selbstloser Liebe nicht vorhanden ist, machen meiner Meinung nach alle Vorbereitungen für eine Beziehung und/oder Ehe nur mässig Sinn. 

Werde zum Traumpartner

Als ich in die Pubertät kam, fing ich an, mich mit der Frage des perfekten Partners zu beschäftigen. Oft habe ich darüber nachgedacht, wie meine Traumfrau sein könnte und wie ich eine «schnappen» kann. Folgender Satz hat meine Sicht und Einstellung auf einen Schlag enorm verändert:

«Werde zum Traummann und du wirst deine Traumfrau finden!»

Diesen Satz habe ich bis heute nicht vergessen. 

Ich soll also in mich und mein Traummann-sein investieren? Ich soll überhaupt nicht so viel Zeit investieren, «die Eine» zu finden? Es machte total Sinn! Seither habe ich viele Stunden an mir selber gearbeitet. Ich bin charakterlich gewachsen, um meiner zukünftigen Frau auch wirklich gerecht zu werden. Es hat enorme Kraft, ein Ziel zu haben und bereit zu sein, viel dafür zu geben. Schon Paulus griff dieses Prinzip in 1. Korinther 9, 24-27 auf. In einem Rennen laufen wir nicht mit, weil wir nichts Besseres zu tun haben, sondern um zu gewinnen. Dies ist ein tiefgründiger Teil der Reich Gottes-Kultur, welche uns Jesus vorgelebt und gepredigt hat. Vielleicht stellst du dir die Frage; Was kann ich denn tun, um dorthin zu kommen?

Fragen, Fragen, Fragen

Mit einer Gruppe Jugendlichen hatte ich einmal diese Diskussion und gab ihnen einen einfachen Tipp; „Fragt!“.

Fragt doch einfach Freunde des anderen Geschlechts, wie sie sich ihren Traumpartner vorstellen.

Gesagt, getan. Schlussendlich hatten wir eine lange Diskussion, in der jeder etwas lernen konnte. Nebst Freunden gibt es auch verschiedene andere Quellen. Mir half zum Beispiel ein Buch. Ich fand darin Hinweise, wie Mädchen und Frauen funktionieren und es half mir, das andere Geschlecht besser zu verstehen. Dazu gibt zahlreiche Texte, Bücher und Videos. Sei dir bewusst, dass du auch auf gegensätzliche Aussagen und Meinungen stossen wirst. Frage immer wieder Jesus, was er dir über dieses Thema sagen will und prüfe, was andere dir erzählen. Eine weitere gute Adresse sind ältere verheiratete Paare. Sie wissen, was in einer Beziehung wichtig ist und welche Eigenschaften für eine glückliche und erfolgreiche Ehe essentiell sind. 

Echte Veränderung

Doch alles Wissen bringt dir nichts, wenn es nur im Kopf ist. Was machst du, wenn dein Ehepartner an seine Grenzen kommt und deine Unterstützung braucht? Wie reagierst du, wenn du immer wieder denselben Fehler machst und dein Partner darunter leidet? Um echte Veränderung zu erleben, wirst du mit Freunden effektiver sein. Ich träume davon, dass sich junge Menschen zusammen schliessen. Sich gemeinsam diesen Herausforderungen stellen und zu Traumfrauen und Traummänner werden. Stell dir vor, du bist in 20 Jahren mit deinen Freunden am Grillieren. Ihr seid alle super glücklich verheiratet und tauscht aus, wie dankbar ihr seid, dass ihr euch nicht zu schade wart, an euch zu arbeiten. Ihr habt alles dafür gegeben, zum Traumpartner zu werden. Das wünsche ich mir. Für mich selber aber auch für dich! Dein Ehepartner wird es dir danken und dies ist sowieso das Schönste!

Werde zum Traumpartner, statt eine/n zu suchen. Finde heraus, was du tun musst, um zum Traumpartner zu werden und mach dich an die Arbeit.

Vertiefungsfragen

für deinen Livegroove / Hauskreis, deine Kleingruppe oder einfach für euch als Freunde

  1. Welche Eigenschaften solltest du als Traumpartner haben?
  2. Was kannst du tun, dies zu erreichen?
  3. Wie können wir einander helfen, dies zu erreichen?

Autoren

Deine Fragen, Deine Meinung

wir wollen es wissen

Beachte:
Wir interessieren uns für deine Meinung und Fragen und wollen diese auch beantworten.
Das BlessThun will jedoch konstruktive und bedachte Kommentare/Antworten scheiben,
aus diesem Grund müssen mit Reaktionszeiten bis zu einer Woche gerechnet werden.
Autoren